News



Ehrung für Rudolf Dreischer

News >>

Goldene Ehrennadel des Landesverbandes Niedersachsen für Kreis-Chef Rudolf Dreischer

Die treibende Kraft im heimischen Reitsport

Hohe Ehrung für Rudolf Dreischer.

Der Vorsitzende des Kreisreiterverbandes wurde mit der goldenen Ehrennadel des Landes Niedersachsen ausgezeichnet.

(veröffentlicht am 26.09.2022 um 14:47 Uhr)


Rudolf Dreischer und Wilhelm-Hauke Bente bei der Ehrung

(c) Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite

Es ist bekanntlich nie zu spät. Dieser Leitspruch gilt auch für eine große Ehrung, die Wilhelm-Hauke Bente im Rahmen des Junior-Cups beim Reitturnier in Salzhemmendorf vornahm.

„Diese Auszeichnung ist längst überfällig“, betonte der zweite Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Weserbergland, als er seinen „Chef“ Rudolf Dreischer, den langjährigen Vorsitzenden des Pyrmonter Reitervereins und der großen heimischen Reitsport-Familie, mit der goldenen Ehrennadel des Landesverbandes Niedersachsen auszeichnete.

Schließlich prägte keiner den Reitsport in der Kurstadt und in der Region Weserbergland in den vergangenen Jahrzehnten so intensiv wie der gebürtige Bad Pyrmonter.

„Wenn ich das mache, dann richtig!“

Dieses Motto galt für Rudolf Dreischer schon im Jahre 1975, als er als zweiter Vorsitzender in den Vorstand des Bad Pyrmonter Reitervereins gewählt wurde.
Zu einer Zeit, als im Verein jede Menge Arbeit wartete. Dreischer krempelte die Ärmel hoch und wurde schnell aktiv.

So auch beim Kauf eines Fabrikgebäudes in Löwensen, das zügig umgebaut und bereits 1977 als Reitsport-Zentrum eröffnet wurde.
Von 1981 bis 1988 und von 2003 bis 2014 führte der inzwischen 81-jährige Pensionär den Pyrmonter Verein, und während dieser Zeit kam es dank des auch heute noch stets ideenreichen und umtriebigen Vorsitzenden eigentlich nie zum Stillstand. Auch konstant gute Jugendarbeit und die Anschaffung von Schulpferden waren unter seiner Ägide wichtige Faktoren.

Und als 2010 am Morgen des Heiligen Abend Eisregen das Dach der Reithalle einstürzen ließ, war es Rudolf Dreischer, der zahlreiche Helfer mobilisierte, auf die Schnelle Metallstützen besorgte und das Dach absichern ließ. Innerhalb weniger Monate konnte unter seiner Leitung die Dachkonstruktion komplett erneuert werden.

2019 wurde Rudolf Dreischer zum Ehrenvorsitzenden des Pyrmonter Reitervereins ernannt.

Beim Kreisreiterverband, wo der Senior bereits 2008 die Aufgaben des Vorsitzenden übernahm, gilt er weiterhin als treibende Kraft.

Stets auf der Suche nach Unterstützern und Sponsoren sowie akribisch dabei, wenn es darum geht, nötige Fördermittel für den Reitsport lockerzumachen.

Zur „Ideenschmiede Rudolf Dreischer“, wie es sein Stellvertreter nannte, gehören auch die jährlichen Turniere um den Mini- und Juniorcup. Dazu ist es für Dreischer selbstverständlich, dass der Verband junge Nachwuchsreiter und -reiterinnen finanziell unterstützt, wenn sie zu Lehrgängen eingeladen werden. Denn Rudolf Dreischer ist kein sportlicher Träumer, sondern nicht nur im Weserbergland als „der Macher“ in Sachen Reitsport bestens bekannt.

Zuletzt geändert am: Sep 27 2022 um 4:52 PM

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen